Muko Bike Tour am 08.07. 2017

Unterwegs und bei den Stopps wurde bestens für die Sicherheit der Radler gesorgt.


Kroamstuten für die Forschung 14.10.18

Kein Klumpensonntag ohne Kroamstuten auf der Burloer Str.: ehrenamliche Helfer verkaufen das nach altem Rezept gebackene Nuss-Rosinenbrot für den guten Zweck von der Bäckerei Stenneken

„Es soll Menschen geben, die kommen nur wegen ihm nach Rhede“, meint Friedhelm Kegelmann.

Der Bäckermeister und der Geschäftsführer der Deutschen Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidoseforschung reden gerade am sog. Klumpensonntag immer wieder gerne über den Kroamstuten.

Auch in diesem Jahr ist das wieder eine hilfreiche Unterstützung für die ehrenamtliche Arbeit von Muko-Life!


Muko Bike Tour 2016

NEWS!!! DIE MUKO-BIKE-TOUR 2017 kommt ins Rollen!
Am 08. Juli 2017 ist es wieder soweit – 95 km radeln für den guten Zweck!

Nach der erfolgreichen MUKO-BIKE-TOUR 2016 freuen wir uns, auch in diesem Jahr dabei zu sein!

Trikot sichern: www.rosebikes.de/mukobiketour

Auch wer nicht mitfahren möchte kann dieses Trikot erwerben.

Wir freuen uns auf euch und halten euch auf dem Laufenden!


Stopp SportSchloss Velen

Liebe Radsportfreunde,
möchtet ihr euch auch einmal so gut gehen lassen, wie diese Kollegen? Dann müsst ihr euch schon jetzt zur Muko Bike Tour am 08.Juli 2017 anmelden

www.rosebikes.de/mukobiketour

Es werden mit 400 Radlern 95 km durch das westliche Münsterland gefahren. Es ist eine jedermann Tour. Es werden drei Stopps von jeweils 1/2 Stunde eingelegt. Wir freuen uns auf euch.




Liebes Förder-Team,

gerne habe ich als Reporter vor der Kamera für einem regionalen Fernsehsender über Eure große Radtour im Jahre 2010 berichtet. Bereits im Vorfeld und im Rahmen interessanter Interviews habe ich mich mit dem Thema Mukoviszidose einmal näher beschäftigen können.

Ich war beeindruckt über das, was ihr an ausgefallenen Ideen und Aktionen auf die Beine stellt, um Geld im Kampf gegen diese heimtückische Krankheit im Team von Muko-LIfe zu sammeln. Daher wünsche ich Euch, dass die Folgen für Betroffene, die an dieser seltene Krankheit leiden, auch dank Eurer ehrenamtlichen Arbeit noch stärker an die Öffentlichkeit gelangt

Liebe Grüße und für die nächsten Unternehmungen und Spenden-Aktionen alles Liebe und Gute wünscht:

Peter Kirianczyk:)
Reporter des TV-Teams zur Tour der Herzen