Muko-Life auf großer Spenden-Tour....helfen kann so schön sein...Willkommen auf unserer Webseite!.

Muko-Life.de hat sich der Förderung medizinischer Forschungsprojekte im Kampf gegen die heimtückische und noch immer zu wenig erforschte Krankheit Mukoviszidose verschrieben.

Die kleine Lena wünscht sich nichts mehr, als betroffene Muko-Patientin mit einer gesunden Lunge unbeschwert leben zu können.

Unterstützen Sie mit Muko-Life die medizinische Forschung, um die Lebensqualität betroffener Kinder zu verbessern – und das Leben von Lena zu verlängern.

Unser Ziel ist es, dank neuer Forschungsergebnisse die Lebensqualität der Mukoviszidose-Kranken weiter zu verbessern. Das darf für die kleine Lena und für alle Betroffenen kein Traum bleiben.

Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir erfolgreich abgeschlossene Projekte sowie anstehende Herausforderung präsentieren, um mit der Unterstützung wissenschaftlicher Forschungsprojekte dank Ihrer Hilfe den Alltag betroffener Kinder, Jugendlicher, junger Erwachsener und ihrer Familien ein Stück weit lebenswerter zu machen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Es geht um das Leben betroffener Kinder…
Vielen Dank.

Schaut auch auf Facebook: www.facebook.com/MukoLifeeV


Schirmherr Landrat Dr.Kai Zwicker

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der Deutschen Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidoseforschung e.V.,
das nun schon über 30 Jahre währende segensreiche Engagement Ihrer Gesellschaft mit Sitz in Rhede schätze ich außerordentlich. Mit den von Ihnen im Rahmen findiger und pfiffiger Veranstaltungen, Events und Aktivitäten eingeworbenen Spendenmitteln in inzwischen bereits sechsstelliger Höhe unterstützen Sie die Erforschung des Mukoviszidose-Krankheitsbildes, um so die Lebensqualität der betroffenen Patienten verbessern sowie deren Lebenserwartung steigern zu können. Ich darf sagen: Dieser ehrenamtliche Einsatz ist beispielgebend! Sehr gerne habe ich folglich auch die Schirmherrschaft über die „Muko Bike Tour 2017“ übernommen, mit der weitere finanzielle Mittel zur Förderung medizinischer Forschungsprojekte im Kampf gegen die heimtückische und noch immer zu wenig erforschte Krankheit Mukoviszidose akquiriert werden sollen.
Ganz herzlich danke ich bereits jetzt allen, die an der Organisation dieses besonderen Events mitwirken – an der Spitze Herrn Friedhelm Kegelmann. Gleichzeitig baue ich darauf, dass sich wieder viele Bikerinnen und Biker an der Tour beteiligen werden.

Es grüßt Sie herzlich Dr. Kai Zwicker

Landrat des Kreises Borken


Großes Benefizkonzert

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich an diesem Konzertabend auf die schönsten und bekanntesten, klassischen wie auch modernen Musicalmelodien freuen. Das Ensemble Heartbeat um Sopranistin Sandra Maria Burchartz besteht aus 14 Frauen und jungen Mädchen im Alter zwischen 11 und 60 Jahren. Das Repertoire am Konzertabend umfasst Stücke wie “Lass jetzt los” aus dem Disney Erfolgsfilm “Die Eiskönigin”, “Starmaker” aus dem Musical “Fame” oder “Mich trägt mein Traum” aus dem Musical “Mamma Mia”.
Einige Stationen im musikalischen Lebenslauf der Diplomopernsängerin sind die Rheinoper Düsseldorf, das Bochumer Schauspielhaus sowie das Colosseum Theater in Essen. In Essen spielte Burchartz die Zweitbesetzung der Madame Giry im Musical “Phantom der Oper”.


Bocholter Borkener Volksbatt

RHEDE (sh). In Rhede stand Sandra Burchartz zuletzt vor acht Jahren auf der Bühne.
Damals sang sie, als die Deutsche Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidose-Forschung (Muko-Life) die
Auszeichnung „Land der Ideen“ erhielt. Jetzt kommt die Sopranistin erneut nach Rhede und bringt das EnsembleHartbeat mit. Das Konzert findet statt am Freitag,16. September, und beginnt um 18 Uhr im Rheder Ei.
Auf dem Programm stehen Musicalmelodien – von modern bis klassisch. Der Erlös des Benefizkonzerts komme komplett der Mukoviszidose-Forschung zugute, sagt Friedhelm Kegelmann. Er ist Geschäftsführer der Deutschen Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidose-Forschung und stetig bemüht, Spendengelder in die Kasse zu holen. Mit Sandra Burchartz stellte er bereits mehrere Benefizkonzerte auf die Beine. Er kennt die Sopranistin seit vielen Jahren und gewann sie 2007 als Botschafterin der Gesellschaft.
Spende der Sparkasse
Fast wäre aus dem Konzert im Rheder Ei nichts geworden, berichtet Daniel Ehlting vom Stadtmarketing. Als Kegelmann mit der Idee kam,habe er ihm erst mal einen Korb geben müssen. Denn seit es die neue Gebührenordnung für den Veranstaltungssaal im Rathaus gibt, müssten auch Vereine die volle Miete zahlen. Dazu kämen die Kosten für Hausund sonstige Technik.
Schließlich müsse man den Künstlern einen professionellen Rahmen bieten, sagt Kegelmann. Am Ende wäre für die Forschung kaum etwas übrig geblieben, vom Risiko für die Veranstalter mal abgesehen.
Möglich wird das Konzert im Rheder Ei nun dank der Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland. Die spende 2000 Euro, womit die Kosten für Miete, Technik,Plakate und Flyer gedeckt werden könnten, sagt Kegelmann. Ohne dieses Sponsoring wäre das Konzert nicht möglich. So nun könne der Erlös vom Verkauf jeder Karte in die Forschung gehen.
Karten für das Konzert kosten zehn Euro. Sie sind zu haben
im Vorverkauf bei der Sparkasse Westmünsterland an der Bahnhofstraße in Rhede sowie
in den BBV-GeschäftsstellenBocholt und Rhede.
Erschienen am 23.07.16


Muko Bike Tour 2016 mit Video


Muko Bike Tour 2015 mit Video


Für das Video zur “Muko Bike Tour 2015” einfach auf das Bild klicken!

STARTSCHUSS ZUR GROSSEN CHARITY-AKTION 2015 von Muko-Life

Alle Freunde, Förderer und Interessierte waren am Samstag den 27.06.15 herzlich eingeladen zum Start der Muko Bike Tour – unserer diesjährigen Charity-Tour quer durchs West-Münsterland.
Treffpunkt war wieder Rose BIKETOWN in Bocholt, Werther Str. 44.
Der Startschuss zur Tour war am Samstag, 27. Juni um 10 Uhr!
Die Ziel-Einfahrt der Teilnehmer war um 15:45 Uhr Biketown Rose in Bocholt

Diese größte Spendenaktion führte 300 Radsportler von Bocholt, Raesfeld, Velen, Rhede und wieder nach Bocholt die über 95 km für die gute Sache in die Pedale traten.Das Geld wird der Uni Münster und der Medizinischen Hochschule Hannover für die Forschung zur Verfügung gestellt.

Anmelden zu der Jedermann Tour 2016 unter:

http://www.rosebikes.de/artikel/rose-trikot—startplatz-muko-bike-tour-2016/aid:827288

Ihr Friedhelm Kegelmann


Alle 400 Radler die an der Muko Bike Tour Teilnahmen waren beim zweiten Stopp in Velen geladene Gäste vom SportSchloss. Der Einladung wurde gern Folge geleistet. Bei strahlenden Sonnenschein war das “erste Sahne” mit viel Annehmlichkeiten. Alle Radler haben sich für die freundliche Aufnahme bedankt.


Scheckübergabe Muko Bike Tour 2015

Im Rückblick auf das Jahr 2015 erinnere ich mich an besonders erfreuliche Ereignisse unserer großen Spendenaktion zur Förderung der Mukoviszidose-Forschung: 55.820 Euro wurden an Spenden übergeben

Die “Muko Bike Tour” mit mehr als 300 Radlern, die im Kreis Borken über 95 Kilometer hinweg für den guten Zweck von Muko-Life in die Pedale traten, nimmt eine ganz besondere Rolle ein und sorgte für große Aufmerksamkeit in den Medien. Nicht zuletzt war das alljährliche Event ein herausragender Erfolg. Allen Mitfahrern, Mitarbeitern im Team sowie unseren Sponsoren gilt an dieser Stelle besonderer Dank!

Ihr Friedhelm Kegelmann
(Geschäftsführer Muko-Life.de)


Helfen ist ganz einfach!

Ungefähr 8.000 Menschen in Deutschland sind an Mukoviszidose erkrankt. Mehr als 4 Mio. sind potenzielle Träger der häufigsten erblich bedingten Stoffwechselerkrankung. Dauernder Husten, häufige Lungenentzündungen und Atemnot-Situationen sind nur einige Symptome, welche die unbeschwerte Entwicklung betroffener Kinder belasten.

Schauen Sie auf das unten stehende Bild und klicken darauf!!!


Film...... Luft zum Atmen


WDR3 Organspende

Bettina Böttinger mit Daniela Brunini

WDR Fernsehen B. SUCHT, “Letzte Hoffnung Organspende”,

Bild: WDR/Encanto

“Mehr gestern als es noch morgen geben wird”

Auch Daniela Brunini wartet. Die angeborene Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose hat das Lungengewebe der 27-Jährigen massiv zerstört. Bereits mehrfach ist sie dem Tod nur knapp entgangen. Aktuell liegt ihre Lungenfunktion bei gerade einmal 20 Prozent, ihr mobiles Sauerstoffgerät ist zum lebenswichtigen Begleiter geworden. Trotzdem hat Daniela viele Träume. Sie würde gerne arbeiten und ihr großes Hobby „Hip-Hop-Tanzen“ weiter ausüben. Ihr größter Wunsch aber und ihre einzige Chance ist die Transplantation einer Spenderlunge. Doch die Aussichten sind schlecht. Daniela weiß: „wahrscheinlich gab‘s in meinem Leben mehr gestern als es noch morgen geben wird. Aber jetzt schätze ich wirklich jede gute Minute, jeden Schritt, den ich mache.“



Musiker des Blasorchesters Rhede spenden Konzerteinnahmen

Rhede (kd). Mit einer Spende von 900 Euro unterstützt das Blasorchester Rhede zusammen mit dem Jungen Blasorchester die Forschung gegen Mukoviszidose. Bei der Probe der Musiker am Dienstagabend überreichten die Orchesterleiter Andreas Kamps und Dieter Fischer einen symbolischen Scheck an Friedhelm Kegelmann, den ehrenamtlichen Geschäftsführer und Gründer von Muko-Life.

'Hilfe für heute – das ist unser Beitrag zur Forschung für morgen', sagte der Dirigent Andreas Kamps des Blasorchesters Rhede bei der Scheckübergabe. Die Organisation Muko-Life.de möchte damit etwas für die Zukunft von uns allen tun: “Denn unsere Kinder und Jugendlichen machen die Gesellschaft von morgen aus! Auch von einer unheilbaren Krankheit betroffene Menschen dürfen dabei nicht vergessen werden, so Friedhelm Kegelmann.

Helfen Sie mit Ihrer Spende!





Gemeinsamer Start ins neue Jahr

Wir wünschen allen Freunden, Betroffenen sowie unseren großzügigen Förderern alles erdenklich Gute für 2015.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Dieses Foto entstand beim Besuch der Deutschen Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidoseforschung im Münsterischen Clemenshospitalmehr dazu unter Aktuell


——-


... helfen kann so schön sein ...

Neben dem Erlös aus eigenen Veranstaltungen und Aktivitäten sind wir besonders dankbar, dass uns einige Mitglieder der Förderungsgesellschaft und Gönner durch Verzicht auf Geschenke bei Geburtstagen, Familienfeiern oder einem anstehenden Betriebsjubiläum nachhaltig unterstützen.

Dank großzügiger Hilfen gelingt die Finanzierung wichtiger Forschungsprojekte im Kampf gegen die heimtückische Krankheit Mukoviszidose – dem täglichen Kampf betroffener Kinder um die Kraft zu atmen.

Jede noch so kleine Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit kommt an. Helfen auch Sie mit Ihrer Spende oder unterstützen Sie uns längerfristig mit Ihrer Mitgliedschaft bei Muko-Life!

Muko-LIfe.de – die Deutsche Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidose-Forschung wird nach bestehendem Vereinsrecht ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern geführt.



"Solange wir leben, sind wir unsterblich"

Der seit 30 Jahren in Eigeninitiative getragene Verein zur Förderung der Mukoviszidose-Forschung ist stolz auf zwischenzeitlich erzielte Erfolge.

Nur mit Ihrer Hilfe geht es weiter – weiter voran auf dem langen Weg wissenschaftlicher Grundlagenforschung und besonders vielversprechender medizinischer Forschungsprojekte!

Laden Sie >> HIER << unseren info-Flyer Muko-Life herunter: